Presse

„Benefizkonzert für den WEISSEN RING Lübeck[…]
Das Konzert wurde von zwei Duos gestaltet, die mit ihrer bezaubernden Moderation und hohem musikalischen Können alle in ihren Bann zogen. Als die Sängerin, Julia Hallmann, bei einem Walzerlied spontan den Außenstellenleiter Detlef Hardt zu einem Tanz aufforderte, brandete erneut der Beifall hoch und veranlasste die Künstler zu einer Zugabe.“

– WEISSER RING e. V., 27.09.2013

„Lübecker Sommeroperette […]
Ihre Schwestern Hederl (Julia Hallmann) und Haiderl (Jana Thomas) überzeugten mit gut ausgebildeten Stimmen und Tanzvermögen.“

– Unser Lübeck – Kulturmagazin, 13.08.2013

„Am Ende wurden alle Solisten mit großem Applaus belohnt. Besonders die Mezzosopranistin Julia Hallmann und der Tenor Florian Sievers, die kürzlich ihr Studium abschlossen, begeisterten das Publikum.“

– Ostholsteiner Anzeiger, 23.07.2013

„Junge Lübecker Sänger begeistern in Eutin […]
Ohne Zweifel : Die attraktive Ukrainerin Julia Hallmann – die in diesem Jahr auch bei der Lübecker Sommeroperette zu erleben ist – überragt alle.“

– Der Neue Merker, 20.7.2013

„Eine Virtuosin am Klavier und eine ausdrucksvolle Sängerin, mit einem breiten musikalischen Repertoire verschafften ihrer Zuhörerschaft ein beeindruckendes Erlebnis. Die weit über die Kreisgrenzen bekannte Pianistin Natalya Klem und ihre nicht minder begabte und renommierte Gesangspartnerin Julia Skripnik kamen nicht nur den Wünschen nach, sondern begeisterten auch mit ihrer Improvisationskunst.“

– Lübecker Nachrichten

„Die Kantate gab der Solistin gleich zu Beginn des Konzerts Gelegenheit, ihre virtuosen Stimmqualitäten zu entfalten.“

– Neue Osnabrücker Zeitung

„Fulminant war der Auftritt der drei Damen der Königin (Jana Thomas, Marie Heeschen, Julia Skripnik), deren jugendliche Stimmen zusammen hervorragend klangen.“

– Holsteinischer Courier

„Solistin Julia Skripnik (Alt) glänzte mit angenehmer Stimmgebung in den Arien und Rezitativen.“

– Grafschafter Nachrichten

„Traumwandlerische Sicherheit in den Einsätzen, blitzsaubere Intonation, homogener Klang und noch vieles andere[…], höre nur auf die aus dem Ensemble
heraustretenden Soli von Julia Skripnik ( Alt),[…]“

– Fränkischer Tag

„Julia Skripnik(Alt) war von Peter Schreier bestens vorbereitet worden und empfahl sich mit frischer, unverbrauchter Stimme.“

– Bergedorfer Zeitung

„Julia Skripnik füllte den Raum mit erstklassiger Gesangskunst[…] Riesenbeifall.“

– Bergedorfer Zeitung

„Die Mezzosopranistin Julia Skripnik […] mit ihren androgyn gefärbten Tönen als Carmen und als Fledermaus-Orlofsky[…]“

– Kieler Nachrichten

„Julia Skripnik gab eine kämpferische Tugend[…]“

– Lübecker Nachrichten