Klavierunterricht in Lübeck und Umgebung, Bad Segeberg, Bad Oldesloe

„Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu bereiten.“

– Aristoteles

Und ich bin ganz fest davon überzeugt, dass man mit Freude und Begeisterung sehr viel erreichen kann! Egal ob das Klavierspielen „einfach nur“ Hobby Klavier sein soll oder zum beruflichen Ziel wird: ich freue mich darauf, Sie und euch auf diesem Weg zu begleiten und mein Können und meine Erfahrung zu teilen.
Seit mehreren Jahren unterrichte ich erfolgreich Klavier. Zu meinem Unterricht gehören :

  • Notenlehre
  • Rhythmus und Metrum
  • Richtige Hand,- und Fingerhaltung
  • Fingertraining, Fingerfertigkeit
  • Kreative Übungsmethoden
  • Musikalische Gestaltung und Ausdruck
  • Vierhändiges Spielen
  • Theoretische Grundkenntnisse
  • Improvisation

Ich versuche immer auf die persönlichen Wünsche der einzelnen Schülerinnen und Schüler einzugehen. Denn unabhängig davon, ob man Klassik oder Filmmusik spielen möchte, an jedem Stück kann man etwas lernen. Natürlich gehört etwas Geduld , Disziplin und Ausdauer dazu… Aber was mir wirklich am Herzen liegt, ist euer Spaß bei der Sache und eure Freude an der Musik!
Unter diesem Motto konnte ich bereits viele Schülerinnen und Schüler ausbilden und auf verschiedene Wettbewerbe ergebnisreich vorbereiten.
Zweimal im Jahr veranstalte ich ein Schülerkonzert mit viel Musik und einem gemeinsamen Buffet. Dabei haben die Schüler die Möglichkeit die erarbeiten Stücke in einer schöner Atmosphäre vorzuspielen und sich kennenzulernen, Erfahrungen, Gedanken und Wünsche auszutauschen.
Derzeit unterrichte ich an der Kreismusikschule Bad Segeberg, an der Oldesloer Musikschule für Stadt und Land und privat in Lübeck und Umgebung.
Nehmen Sie Kontakt mit mir auf und wir vereinbaren eine kostenlose Probestunde, wo alle offenen Fragen eine Antwort finden.
Ich freue mich!

„Aus musisch gebildeten Kindern werden kreative und sensible Erwachsene“

– Wolfgang Gönnenwein

Es gibt viele Gründe, um Klavierspielen zu lernen! Hier sind einige davon :

  • die feinmotorischen Fähigkeiten und die neuronalen Vernetzungen im Gehirn werden deutlich verstärkt
  • Förderung der Vernetzung der linken und rechten Hirnhälften und somit eine bessere Verknüpfung von Klang und Rhythmusempfinden
  • Steigerung der Intelligenz, Konzentrationsfähigkeit und kreativen Fähigkeiten
  • Nachweisbare Senkung des Aggressionshormons
  • Für Erwachsene und Senioren wird das Klavierspielen als Gehirnjogging angesehen und ist ein ideales Mittel, um Stress abzubauen.
  • Grundsätzlich aktiviert schöne Musik Zentren im Gehirn, die glücklich machen und stimuliert das körpereigene Selbstbelohnungssystem.
– Dr. Hans-Hermann Winter, Neurologe, Leverkusen und Prof. Dr. Hermann Rauhe

“Wer mit Musik ins Leben startet, bereichert dadurch all seine späteren Tätigkeiten.”

– Zoltán Kodály
Schülerkonzert